19.04.2021
Kirchenpräsenz für die BUGA Erfurt 2021 wird eröffnet

Bischöfe übernehmen Aussendung der Gästebegleiter

Mit einem Ökumenischen Gottesdienst im Dom St. Marien in Erfurt wird am kommenden Freitag (23. April, 14 Uhr) die Kirchenpräsenz der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und des Bistums Erfurt für die Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt 2021 eröffnet. Die Gottesdienstgestaltung und das Aussenden der ehrenamtlichen Gästebegleiter übernehmen Landesbischof Friedrich Kramer von der EKM und Bischof Dr. Ulrich Neymeyr vom Bistum Erfurt gemeinsam. Die BUGA ist ab dem 23. April für Tages- und Dauerkarteninhaber geöffnet. Die Kirchen haben ein umfangreiches Programm geplant, bis zum 2. Mai müssen jedoch alle Veranstaltungen abgesagt werden.

Das gemeinsame Religionsareal ist auf dem Petersberg vor der Peterskirche zu finden und steht unter dem Motto „Ins Herz gesät – Kirche auf der BUGA 21“. Etwa 70 ehrenamtliche Gästebegleiter sollen am Kirchenpavillon „Der rote Faden“ als Ansprechpartner für Gäste und Unterstützer der Veranstaltungen eingesetzt werden. Sie kommen hauptsächlich aus Erfurt, aber auch aus anderen Orten in Thüringen.

Da vorläufig keine Veranstaltungen auf dem BUGA-Gelände stattfinden dürfen, wurde der Gottesdienst als Form der Eröffnung von der ökumenischen Steuerungsgruppe für die Kirchenpräsenz ausgewählt, um die Ehrenamtlichen zu stärken, ihnen Unterstützung und Wertschätzung zu zeigen. Der Gottesdienst findet mit dem im Dom bewährten Hygienekonzept statt. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn nach Anmeldung der Ehrenamtlichen noch Plätze frei sind.

Für das Religionsareal wurde in einem „Joint-Venture“ ein Andachts-, Veranstaltungs- und Begegnungsort mit dem Titel „Roter Faden“ geschaffen. Der Pavillon wurde nachhaltig und mit ökologischer Bauweise umgesetzt. Unter anderem wachsen hier biblische Früchte und Pflanzen wie Wein, Feigen, Oliven, Ackerpflanzen, Heilkräuter und Blumen.

Jeder Besucher der BUGA benötigt neben der gültigen Tages- oder Dauerkarte zusätzlich eine tagesgebundene Zutrittskarte, die vorab über den BUGA-Ticketshop kostenfrei erhältlich ist.




Mehr Fotos

Pressegespräch zum Spatenstich Rosenkirche  Foto: Marion Müller   epd-bild / Norbert Neetz