01.09.2021
Weltgebetstag Schöpfung BUGA

Jeder und jede hat die Aufgabe, Umwelt und Klima zu schützen – das ist die sehr kurze Zusammenfassung der Enzyklika „Laudato si’“ von Papst Franziskus aus dem Jahr 2015. Seitdem gibt es auch den „Weltgebetstag für die Schöpfung“. Heute auch auf der BUGA in Erfurt, sagt die evangelische BUGA-Beauftragte Marion Müller, und sie betont: Beten allein reicht nicht.   Antenne Thüringen

Natürlich ist das Gebet, also erstmal dieses Innewerden sozusagen oder dieses vor Gott bringen, ist natürlich erstmal eine wichtige Voraussetzung für einen Wandel, aber natürlich: Beten ohne Tun oder Glauben ohne Tun ist ebenso wirkungslos, sondern das muss natürlich glaubwürdig vereint sein.

Die evangelischen und katholischen Bischöfe Friedrich Kramer und Ulrich Neymeyr haben eben um 12 mit einer gemeinsamen Mittagsandacht begonnen, Ministerpräsident Bodo Ramelow hat gesprochen, und gerade startet Constanze Latussek mit der Vorstellung des Netzwerks „Umkehr zum Leben – den Wandel gestalten“.

Das ist eine Vereinigung von Bistümern, Landeskirchen, die sich diesem Thema verschrieben hat, diesem Umkehrprozess, um das Leben zu erhalten, also „Umkehr zum Leben“.

Das Netzwerk greift wissenschaftliche Erkenntnisse auf, sucht nach theologischen Antworten und treibt kirchliche Beiträge zu nachhaltiger Lebensweise an.

Erster Höhepunkt ist gleich um eins die Preisverleihung zum ökumenischen BUGA-Wettbewerb „Kirchen-Grün“. 23 Projekte haben sich mit ihren Ideen zum Motto „Ins Herz gesät“ beworben.

Das Haupt-Engagement galt tatsächlich der Insekten- und Bienen-Freundlichkeit. Also Blüh-Wiesen und Insekten-Hotels oder auch Imkerei spielte eine große Rolle.

In 23 Orten haben Thüringer also vor allem dafür gesorgt, dass Gärten aufblühen, die für Menschen und Insekten ein kleines Paradies sind, wie mit den Insektenhotels, manchmal in Form von Kirchgebäuden.

In der Dorfgemeinschaft kam dann wohl auch ein Dachdeckermeister dazu und meinte „Nee, das machen wir mal so das Dach“ und einmal war halt die Glocke tatsächlich auch ein umgedrehter Blumentopf, den man dann als Glocke … Also ich kann mir den Spaß dabei auch vorstellen, wenn man die Ergebnisse sieht.

Den ganzen Nachmittag stellen sich noch Initiativen am Kirchenpavillon auf der BUGA vor.

Stefan Erbe, Antenne Thüringen, Evangelische Redaktion.

 

ATH 08 Weltgebetstag Schöpfung BUGA