23.06.2021
Schüler*innen zeigen auf der BUGA Projekt zum Gemüse-Regrowing

Aktion mit Plakaten, Rap und Pflanzung

Heute, am 23. Juni haben Schüler und Pädagogen der Evangelischen Grundschule Erfurt ein Projekt zum Regrowing (aus Gemüseresten neue Pflanzen ziehen) auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt vorgestellt. Die Kinder werden am Kirchenpavillon auf dem Petersberg selbst gestaltete Plakate zum Projekt an der Wunschwand ausstellen. Sie haben einen eigenen BUGA-Regrowing-Rap einstudiert und werden ihre selbst gezogenen Pflanzen in das Hochbeet des „Roten Fadens“ pflanzen.

Der Spinat, der vorher da gewachsen ist, wurde nach kräftigem Naschen des leckeren Blattgrüns gestern geerntet und der Erfurter Stadtmission zur Verfügung gestellt, die sich gefreut hat.  

Das gemeinsame Religionsareal der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und des Bistums Erfurt ist auf dem Petersberg südlich der Peterskirche zu finden und steht unter dem Motto „Ins Herz gesät – Kirche auf der BUGA 21“.


Mehr Fotos

Regrowing - Wiederwachsenlassen von Gemüse(resten) der Ev. Grundschule Erfurt am ´Roten Faden`  Foto: Marion Müller Regrowing Plakate  Foto: Marion Müller Regrowing_Andacht  Foto. Mirjam Brösicke Spinat auf dem Hochbeet des roten Fadens  Foto: Manuel Neunkirchen