27.06.2021
„Rad der Religionen“ wurde auf der Buga eröffnet

Der Interreligiöse Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“ eröffnete am Sonntag, dem 27. Juni 2021, um 15:30 Uhr das „Rad der Religionen“ auf der Buga Erfurt. Ein Frage- und Antwortspiel zu den Religionen der Welt eröffnet jeweils sonntags die Möglichkeit, mit Angehörigen unterschiedlicher Religionen ins Gespräch zu kommen.

Dabei geht es nicht nur um Wissen über die Religionsgemeinschaften, sondern auch darum, mehr darüber zu erfahren, was Menschen in ihrem Glauben wichtig ist und über den eigenen Glauben nachzudenken.

Der Interreligiöse Gesprächskreis organisiert jeden Sonntag um 15 Uhr eine Gebetszeit der Religionen im Kirchenbeitrag auf der Buga auf dem Petersberg (neben der Peterskirche). Anschließend gibt es jeden Sonntag von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr die Gelegenheit zur Begegnung am „Rad der Religionen“ an der angrenzenden Tafel der Begebung.

Mit dem interreligiösen Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“ wurde 2015 ein Forum geschaffen, in dem Repräsentanten des Judentums, des Christentums, des Islam und der Bahá’í gleichberechtigt vertreten sind. Eine Beteiligung weiterer Religionen ist grundsätzlich denkbar. Im Vordergrund steht bei den Gesprächen die Wahrnehmung des „Anderen“ in seiner Beziehung zu Gott und in seinem Verhältnis zur Welt.

Für mehr Informationen: Charlotte Weber, charlotte.weber@ekmd.de, 0162.2048556