31.03.2020
„Natur, Gesundheit“ & „ins Herz gesät“: es wird Kirchengrün gepflanzt und gesät - Machen Sie mit!

500 Bäume für den Klimawald, Hochbeet in Rastenberg, ökologisches Erfurter Saatgut in der KITA

500 heimische und standortgerechte Weißtannen für den EKM Klimawald

Natur und Gesundheit sind zwei herausragende Themen, u. a. des Kirchbautags „Aufgeschlossen – Kirche als öffentlicher Raum", mit denen sich die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland auseinandersetzt. Als Ressourcen-Kompensation des Kirchbautags -welcher 2019 in Erfurt stattfand- und Hoffnungs- sowie Zukunftsinvestition wurden im März 2020 fünfhundert heimische und standortgerechte Weißtannen unter einem stark labilen und nicht standortgerechten Fichtenwald im EKM Klimawald Hohenleuben gepflanzt. Gearbeitet vor Ort hat die Baumschule Zech unter Anleitung und Betreuung von Revierförster Weller.

Rastenberg bereitet sich vor: „ins Herz gesät - Kirche auf der BUGA 21“

Mit großem Eifer und mit Wissbegier machten sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm "Rastenberger Orgelpfeifen" im März daran, ein buntes Frühlingsbeet mit den verschiedensten Blumen anzulegen. Es gab viel zu tun. Die Natursteinmauer um das vorgesehene Hochbeet war im Winter zum Teil beschädigt worden und musste repariert werden. Am benachbarten Komposthaufen war frische Erde zu beschaffen. Mit Hacke und Spaten nahmen die Kinder den großen Erdhügel auseinander und transportierten die Erde per Schubkarre zum Beet. Schließlich wurden die zahlreichen gespendeten Blumenpflanzen vorsichtig eingepflanzt und mit Bachwasser begossen. Am Ende waren alle erschöpft aber sichtlich mit dem Ergebnis zufrieden. 2021 werden die Pfadfinder die Bundesgartenschau besuchen und sich auch in der 35. Kalenderwoche (30.08.-05.09.2021) dem interessierten Publikum am Kirchenstandort vor der Peterskirche vorstellen.

„ins Herz gesät“ mit ökologischem Saatgut aus Erfurt in der KITA „Arche Noah“

Frau Kathrein Schmidt, Erzieherin in der KITA „Arche Noah“ aus Erfurt – Gispersleben wollte mit ihren Kindern auch zu „ins Herz gesät - Kirche auf der BUGA 21“ gärtnern und pflanzen. Die Schließung aller Einrichtung durch den Corona-Virus hält Sie nicht ab, selbst die gesunden und leckeren Kraftpakete aus „Grüner Smoothie“, „Gesunde Brotbüchse“ und der Kräutermischung aus ökologischem Erfurter Saatgut vorzuziehen.

Vielleicht ist das für uns alle eine gute, meditative Idee in Zeiten von Kontaktverboten und Ausgangssperren, Corona-, Klima- und Ressourcenkrisen: Kräuter, Gemüse und Obst selbst auf der Fensterbank (vor-) zu ziehen. Auch und gerade Ernährung ist kritische Infrastruktur und sollte nicht nur von globalen, fossilen Lieferketten abhängen. Manche dieser Heilpflanzen, wie Thymian, Zitronenmelisse und Knoblauch wirken zudem noch antiviral und können uns schützen.

Wenn auch Sie, ihre Gemeinde, Einrichtung oder ihr Kirchenkreis Lust haben, mitzumachen, sich mit den Themen "ins Herz gesät", die Erde als Gottes Garten, Natur, Gesundheit oder Bundesgartenschau auseinander zu setzen, freuen wir uns über Ideen, Zuarbeiten, Berichte und Fotos an buga21@ekmd.de .

Auch werden für die BUGA 2021 in Erfurt noch freundliche und aufgeschlossene Gästebegleiter*innen am Kirchenstandort südlich der Peterskirche auf dem Petersberg gesucht. Infos zu diesem und weiteren Mitmach-Angeboten gibt es unter "MITMACHEN" auf www.kirche-buga2021.de.

Susann Biehl, Andreas Simon, Marion Müller

 


Mehr Fotos

Weißtannenpflanzung Neupflanzungen mit Tannenschutz Foto: Susann Biehl Ein buntes Frühlingsbeet wird angelegt  Foto: Andreas Simon