19.03.2021
CHURCHES und FRIDAYS FOR FUTURE beim 7. globalen Klimastreik am 19.03.2021

Das ökumenische Erfurter Netzwerk für Schöpfungsbewahrung und Erfurter Christen unterstützen Fridays for Future beim Globalen Klimastreik mit Bannern, Glockengeläut und dem Gebet für die Schöpfung Freitag viertel vor 12 in der Kaufmannskirche.    

Wer auch praktisch etwas für die Erde als "Gottes Garten" und die Zukunft tun will, kann sich u.a. gern am Wettbewerb Kirchengrün beteiligen. Jeder Baum produziert Sauerstoff, speichert Kohlendioxid und ist ein Lebensretter. Jedes Saatkorn birgt Hoffnung und Potenzial, sich zu entwickeln. Jedes bio-regionale (bzw. faire) Lebensmittel stärkt die Artenvielfalt, Ernährungssicherheit, Gesundheit, Boden, Wasser, Bienen und Insekten, Vögel, Klima und die regionale Wirtschaft und spart unnötige Transportwege, Umweltzerstörung, Leid und Kohlendioxid.

Gebet für unsere Erde  (2015 aus der ENZYKLIKA LAUDATO SI’ VON PAPST FRANZISKUS)

Allmächtiger Gott,
der du in der Weite des Alls gegenwärtig bist
und im kleinsten deiner Geschöpfe,
der du alles, was existiert,
mit deiner Zärtlichkeit umschließt,
gieße uns die Kraft deiner Liebe ein,
damit wir das Leben und die Schönheit hüten.

Überflute uns mit Frieden,
damit wir als Brüder und Schwestern leben
und niemandem schaden.
Gott der Armen,
hilf uns,
die Verlassenen und Vergessenen dieser Erde,
die so wertvoll sind in deinen Augen,
zu retten.
Heile unser Leben,
damit wir Beschützer der Welt sind
und nicht Räuber,
damit wir Schönheit säen
und nicht Verseuchung und Zerstörung.

Rühre die Herzen derer an,
die nur Gewinn suchen
auf Kosten der Armen und der Erde.
Lehre uns,
den Wert von allen Dingen zu entdecken
und voll Bewunderung zu betrachten;
zu erkennen, dass wir zutiefst verbunden sind
mit allen Geschöpfen

auf unserem Weg zu deinem unendlichen Licht.
Danke, dass du alle Tage bei uns bist.
Ermutige uns bitte in unserem Kampf
für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.


Mehr Fotos

Fotocollage aus 5 Erfurter Kirchtürmen mit Bannern: Churches for Future Schöpfung bewahren Fotocollage: Tobias Wittig